Mein erster Tag

89 Beiträge / 0 new
Letzter Beitrag
Seejungfrau
Mein erster Tag

Hallo,
ich bin neu hier und habe heute keine geraucht.
Bin 30 und rauche seit 17 Jahren, also länger als die Hälfte meines Lebens. Ich habe vor 5 Jahren das erstemal eher aus einer Laune heraus mit Akupunktur aufgehört (Rückfall nach 2 Wochen), danach mehrere auch längere Nichtraucherphasen die immer wieder scheiterten, seit 2 Jahren versuch ich täglich mit dem Rauchen aufzuhören und es ist echt krass was ich für Sachen anstelle: Kippen in den Müll schmeißen, wieder rausholen, eine rauchen, nass machen, in den Müll, rausholen, im Backofen trockenen, rauchen, Kippen zerbröseln, zum Automaten renn.. etc. Ich bin ein richtiger Nikotin-Junkee, wie wohl viele hier und ich habs sooooo satt. Ich glaube daran dass ich es jetzt schaffe. Es ist anscheinend wirklich so, Nichtraucher-werden ist ein (geistiger) Prozess in dem man dazulernt, auch aus Rückfällen lernt. Klar ist mir halt auch geworden, dass ich es wirklich wollen muss und dass ich Hilfe brauche am besten von Leidensgenossen wie hier Smile
Wie geht es mir jetzt? Habe am Montag und Dienstag nicht geraucht, Mittwoch und Donnerstag dann wieder, mich sehr geärgert und bevor ich mich jetzt fertigmache (das kenn ich ja schon...) die Energie lieber dafür einsetzte dran zu bleiben. Bis auf Kopfschmerzen gehts mir gut, es kommen halt regelmäßig die Attacken mit so Gedanken wie ich könnte den Termin ja noch hinausschieben etc. (kenn ich ja auch schon...) Tut mir gut hier zu lesen und die Gedanken von euch anderen zu lesen die meinen sehr ähnlich sind und es ist klar von wem sie kommen :evil:
Bin schon gespannt welche Tricks er auspackt, die meisten kenn ich ja schon Wink
Vorm Fettwerden hab ich grad keine Angst weil ich in dem letzten Jahr so zugenommen habe weil ich, obwohl ich Sportlerin bin - meine Freizeit immer mehr am Liebsten mit Kaffetrinken und Zigarettenrauchen verbringe und mein geliebter Sport darunter gelitten hat. Früher ging noch beides, heute muss ich mich entscheiden: entweder Sport oder rauchen, beides geht nicht mehr. Scheint übrigens auch für die Liebe zu gelten:
Mein letzter Freund war strikter Nichtraucher der es irgendwann nicht mehr akzeptieren konnte. Ich hab dann oft Streit angezettelt, damit ich gehen und rauchen kann und letztendlich hat die Zigarette gewonnen, hab mich von ihm getrennt. Traurig aber wahr: die Zigarette nimmt mir mein Leben.

Drückt mir die Daumen ...
Ich drück sie euch auch ... SmileWinkWink

Schlussgemacht am 23.10.05

Piff
Hallo Seejungfrau,

Hallo Seejungfrau,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum!!! :bounce: :applaus: :bounce: :applaus: :applaus:

Da hast du ja schon einiges hinter dir Sad aber es ist bewundernswert wie sehr du dich (glücklicherweise) an deinem Vorhaben Nichtraucherin zu werden festgebissen hast :applaus:
Da du ja auch schon einiges an Versuchen hinter dir hast, bist Du hier mit Sicherheit an der richtigen Adresse! Keine Akupunktur und kein Kaugummi, Pflaster etc kann dir das geben was dir dieses Forum geben kann!!! Leidensgenossen die sich gegenseitig nach kräften unterstützen, sich ermutigen und motivieren....:lol: Immer wenn du dich schlecht fühlst oder :twisted: vorbeischaut kommst du rein schreibst dir den Frust von der Seele oder liest einfach in den TB´s der anderen - glaub mir das hilft!!!
Ich bin 26 und habe gute 12 Jahre geraucht (und zwischendurch 8 Jahre gekifft) ohne einen Tag Pause. Nicht mal eine Lungenentzündung oder ein 3-Facher Beinbruch mit 3 OP´s konnten mich in Sachen Rauchen stoppen! Allein der Gedanke nicht zu Rauchen wahr so unerträglich das ich erstmal eine rauchen musste!(und bei weitem schlimmer als es wirklich durchzuziehen)

Also Alles ist machbar!!!
Ich drück dir auf jeden fall ganz fest die Daumen,
aber wo Du ja jetzt einmal hier bist, wirst Du es ja eh schaffen, so wie eigentlich alle hier - so habe ich jedefalls das gefühl!!! :danci1: :bounce:

Lg Axel

Rauchfrei seit dem 03.10.2005 - Klingt komisch - ist aber so!!!

SOS2
Hallo Seejungfrau

Hallo Seejungfrau

& herzlich willkommen hier.

[quote:c3b5a70bff]Ich habe vor 5 Jahren das erstemal eher aus einer Laune heraus mit Akupunktur aufgehört (Rückfall nach 2 Wochen),[/quote:c3b5a70bff]
Ich wußte gar nicht, dass es so schwer fällt, auf die Nadeln zu verzichten ....:mrgreen:

Scherz beiseite.
Ich habe 22 Jahre geraucht und kenne das, was Du beschreibst ganz genau. Jahrelang habe ich aufhören wollen und es doch nicht mal einen Tag ohne Qualmstängel ausgehalten. Ich habe meine Entscheidung immer und immer wieder hinausgeschoben. Ich glaube fast allen Ex-Rauchern ging das so. Der wichtigste Schritt ist : Triff deine Entscheidung und stell Sie nie wieder in Frage (Es ist eigentlich eine leichte Entscheidung, so viele Gründe gegen das Rauchen und keine Gründe dafür. Trotzdem fällt sie uns unendlich schwer. Tja - das ist Sucht in Reinkultur). Mach Dir klar, dass Rauchen nichts für Dich bereithält, außer dem Verlust Deiner Würde, Deiner Entscheidungsfreiheit und Deiner Gesundheit. Du sagst es sehr treffend

[b:c3b5a70bff]"Traurig aber wahr: die Zigarette nimmt mir mein Leben."[/b:c3b5a70bff]

Freu Dich. Du bist jetzt einen Schritt weiter und hast eine Entscheidung getroffen. Setz sie jetzt um! Und trainiere ab sofort wieder, dass es nur so kracht. Sag Deinem Ex-Freund, dass Du gern mal wieder mit ihm Tanzen gehen möchtest. Oder angel Dir einen anderen netten Nichtraucher. Geh den Entzug mit Elan an. Es passiert nichts Schlimmes oder furchtbar Schwieriges, sondern etwas absolut Tolles und Richtiges. Du erlebst die letzten Zuckungen Deiner Sucht und die Wiedergeburt Deiner Freiheit.

Daumendrück
SOS

Rauchfrei seit 22.02.05

Diesmalschaffichs
Hallo Seejungfrau,

Hallo Seejungfrau,

willkommen im Club Biggrin .

Piff und SOS haben schon so viele schöne und zutreffende Sachen geschrieben, denen kann ich mich nur anschließen.

Mir hat es in der Anfangszeit sehr geholfen, in den Tagebüchern der Leidensgenossen zu lesen. Dann habe ich hier (na ich will das mal vorsichtig ausdrücken, sonst kriegt hier jemand noch nen Höhenflug *g*) wirklich nette Leute kennengelernt und wir haben uns gegenseitig richtig gut motiviert.

Das wird Dir hier auch gelingen. Mit Freunden die Dir die Hand reichen (auch wenn es nur virtuell ist) kannst Du es schaffen.

Viel Glück, viel Erfolg, viel Kraft, gute Nerven und vor allem ganz viel Sturheit wünsche ich Dir

Liebe Grüße
Marion *dieheutemaldiePappnaseaufhat* :clown:

21.10.04 die letzte Zigarette meines Lebens! Ich schwöre! http://www.ohnerauchen.de/forum/ftopic448.html

Stimpy
Huhuu,

Huhuu,

bin auch erst seit 3 Tagen dabei. Aber gemeinsam schaffen wir das.

Daumen hoch und auch von mir viel Glück, Erfolg und viel, viel Kraft. Zeig dem :twisted: wo der Hammer hängzt

Rauchfrei seit dem 18.10.05

Schnegge
DAS:

DAS:
[quote:fdbf88db2d="SOS2"]Du erlebst die letzten Zuckungen Deiner Sucht und die Wiedergeburt Deiner Freiheit.[/quote:fdbf88db2d]
hat mir soo gut gefallen, dass ich es
nochmal hervorheben muss und außerdem zustimmen will! SOS, da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.

Liebe Seejungfrau - hier bist du richtig und zusammen schaffen wir das! Meld dich, wann immer dich die Sucht quält oder lenk dich mit Lesen ab. Mir hats schon öfters doll geholfen!

Grüßle

Letzter Zug am 1.10.2005 0.30 Uhr

tesafilm
Bild des Benutzers tesafilm
Hallo Seejungfrau !

Hallo Seejungfrau !

Schön das du hier her gefunden hast.
Wir nehmen dich gerne und liebevoll auf.
Zusammen schaffen wir das !
Halte dich oft hier auf, denn es wird dir echt gut tun Smile
Ich drücke dir die Daumen.

Liebe Grüße
Ralf

Wieder mal rauchfrei seit dem 06.11.17  Crazy

Seejungfrau
Hallo ihr Lieben,

Hallo ihr Lieben,
danke danke danke!!!
Jetzt muss ich leider sagen, dass ich heute umgekippt bin :cry: aber glaube Selbstmitleid hilft mir jetzt auch nicht weiter. Ein Ex-Raucher hat mal zu mir gesagt jede Zigarette ist ein Torpedo aufs Selbstwertgefühl, es ist so. Weiß nicht so recht was ich schreiben soll. Ich bleib dran hab ich entschlossen. Wie geh ich mit den Diskussionen des :twisted: um? Das ist schon ein Rhetorikgenie Wink Ich bin zuversichtlich. Ich habe auch ein Ziel, in 2 Wochen ist ein Wettkampf und ich wollte nicht mit wegerm rauchen und hab schon gesagt ich fahr wahrscheinlich nicht mit zu meiner Enttäuschung und der meiner Trainingskollegen. Jetzt spür ich ich würd sooooooooooo gern mitmachen, großer großer Wunsch, und könnt mich die 2 Wochen noch so richtig mitm Training reinhängen, das eine unterstützt das andere. Ich glaub noch nicht so richtig 100%ig an mich, aber ich glaub ans Forum, an euch und dass wir das gemeinsam schaffen.
Werd noch ein bisschen lesen.
Gute N8 *)
:twisted: hau ab (hab ich hier öfter mal gesehen *kicher* cooles Motto Wink
Danke für die Unterstützung..
Liebe Grüße, Seejungfrau

Schlussgemacht am 23.10.05

Seejungfrau
Habs mir heute wirklich

Habs mir heute wirklich selber schwer gemacht :cry:

Schlussgemacht am 23.10.05

FunnySunny
Hallo Seejungfrau,

Hallo Seejungfrau,

ich wünsche Dir alles Gute für einen Neuanfang.
Ich drück Dir die Daumen, dass Du es schaffst.

Halt durch und zeige dem :evil: die Zähne, sag ihm den Kampf an, Du kannst stärker sein als er!!

Noch ein schönes Wochenende und alles Gute

LG
Carmen

Die letzte am 03.05.2005 geraucht
[url=http://www.ohnerauchen.de/forum/ftopic653.html]Bis jetzt klappt´s ganz gut[/url]

Seejungfrau
Hallo Funny Sunny,

Hallo Funny Sunny,
danke Smile
Merke gerade dass mich das doch ziemlich mitnimmt, Selbstwertgefühl unten usw. *schlimmerleidealsbeimEntzug*
War ein super Gefühl heute morgen aufzuwachen und zu merken: wow, ich hab gestern nicht geraucht...

Schlussgemacht am 23.10.05

Seiten