Ausstiegsmethode Dampfen

4 Beiträge / 0 new
Letzter Beitrag
HeathenMan
Ausstiegsmethode Dampfen

Hey leute ich hab es vor kurzem geschafft dank dem dampfen aufzuhoeren, so wie viele andere vor mir. es ist billiger , gesuender und schmeckt gut icon_smile.gif falls ihr euch mal erkundigen wollt heissen wir euch herzlich willkommen im dampfer live chat unter https://discord.gg/7c23HAj

josefine
Bild des Benutzers josefine
 

 

          Sad  

Man kann sich das auch alles schön reden, oder? Von einer Sucht zur nächsten. Und "gesünder" ist das auch nicht, wenn Du Dir die Nanopartikel ins Lungengewebe saugst. 

Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

Josefines Welt

Punky41
Bild des Benutzers Punky41
Es riecht hier irgendwie ein

Es riecht hier irgendwie ein wenig...

....nach Werbung wenn man mich fragen würde. Acute

Zum Thema Dampfen habe ich eine Meinung: beim einen funktionert der Ausstieg darüber - beim anderen verlagert sich die Sucht. Mein Mann hat darüber das rauchen aufgehört. Er raucht nun seit 7 Jahren nicht mehr. Seine Dampfe hat er immer noch. Nimmt sie ab und zu aber auch nur zum paffen. In die Lunge wird nicht inhaliert. Aber die meiste Zeit und den Tag über steht sie da rum. Er war auch eine Woche weg und hat sie gar nicht mitgenommen. Meinte er braucht das nicht. Da ist keine Sucht mehr da. 

Aber es kann so oder so sein, oberstes Ziel ist die Lunge für das zu gebrauchen für das sie gemacht ist. Und das ist Sauerstoff. Und der ist oft ja auch nicht mehr so wie er sein sollte nicht wahr ?

Punky

 

 
 
Rauchfrei seit 20.10.2018

 

Zum Luftholen muss man niemanden schicken!

Gerd
Bild des Benutzers Gerd
 

 

     ...gesünder ist DAS auf keinen Fall!!! Von einer auf die andere Giftseite zu wechseln ist auch keine 
       Hilfe, der Sucht zu entkommen.
                                 Aufhöhren ist gesund!!!

Grüße vom