Beschissener 3. Tag

9 Beiträge / 0 new
Letzter Beitrag
Sue
Beschissener 3. Tag

So, da hab ich doch zweieinhalb Tage still und stumm mitgelesen, und schon so hat es geholfen, die ersten Stunden durchzustehen. silkquit erzählt mir, dass ich schon 13€ gespart und 80 beschissene Glimmstengel nicht geraucht habe. Und plötzlich ist mein letzter Verstand weg und ich renne wie von Sinnen mir Zigaretten kaufen - versagt.
Tja, schlechter Einstieg in dieses Forum - aber morgen ist auch noch ein Tag aufzuhören.
Würd gern Erfolgsgeschichten hören, von Menschen, die auch mehr als einen Versuch gebraucht haben. Und will Leidensgenossen, wer macht mit, morgen Tag X? Verdammt, kann doch nicht sein, dass ich zu blöd bin, oder?
Grüße an die schon erfolgreichen und die zukünftigen Erfolgreichen,
Sue

Stups
Aufmunterung

Hallo Sue,

versagt hat nicht, wer's beim ersten Mal nicht packt. In meinen Augen versagt nur der, der sich dann nicht aufrappelt und es erneut versucht, immer wieder, und zwar so lange, bis er's geschafft hat.

Soll sagen: Kopf hoch. Lass Dich von diesen Rückschlägen nicht entmutigen, denn am Ende ist es völlig egal, ob Du's gleich beim ersten Mal oder "erst" nach zehn Versuchen geschafft hast: Das Ergebnis zählt. Und der Weg ist wohl das Ziel.

Gruss
STUPS

michael
Guten Morgen Sue,

Guten Morgen Sue,

erstaml herzlich willkommen im Forum.

Kein Problem mit dem verunglückten Versuch (ärgerlich, klar). Auch bei mir war es nicht anders. Der Versuch nicht geklappt, wieder angefangen im Ausland, kaum wieder in Deutschland gleich wieder Versuch gestartet und bis heute durgehalten.

Ich drücke dir die Daumen

Grüsse Michael

[size=18:2e63d00bc7][color=red:2e63d00bc7]so um die 100 Tage - und mir geht es richtig gut[/color:2e63d00bc7][/size:2e63d00bc7] BiggrinBiggrinBiggrinBiggrin

Wiebke
Guten morgen!

Guten morgen!
Mir gehts ähnlich, hab gestern auch mal wieder zwei geraucht, und die
letzten Wochenenden auch.... Obwohl ich eigentlich seit drei Wochen
nicht mehr rauche... :?
Das macht mir auch alles ein furchtbar schlechtes Gewissen, aber ich denke mir, besser so, als gar nicht! Hab immerhin in drei Wochen nur
drei Euro für Zigaretten ausgegeben!!!!!
Vielleicht ist das nicht der beste Weg, aber wohl ein Anfang...
Lieben Gruß

[b:8707edcd57]~ Wirklich reich ist der, der mehr Träume in seiner Seele hat als ihm die Realität zerstören kann ~ [/b:8707edcd57]

jpk
Bild des Benutzers jpk
[quote:465f2deecf="Sue"

[quote:465f2deecf="Sue"]Verdammt, kann doch nicht sein, dass ich zu blöd bin, oder?
[/quote:465f2deecf]

Moin moin @ all
@ Sue: Das hat mit blöd überhaupt nichts zu tun. Richte Deine Wut über das Versagen nicht auf Dich, sondern auf das Gift :twisted: . Immerhin gibt es Millionen von Rauchern, die es entweder nicht versuchen oder nicht schaffen. Da bist Du doch schon fünf Schritte weiter. Spür dem Gefühl nach, warum Du so einen Schmachter hast. Da ist nix tolles, nix schönes, nur dieser kleine mistige verdammte Kerl, der nach seinem Futter schreit. Bring ihn um.

Auch bei mir hats x-mal gedauert mit langen Pausen, bis ich die Kurve gekriegt habe. Aber jetzt isses durch und das Gefühl ist einfach nur Dirol .

Viel Glück
jpk

Maggy
Hallo Sue!

Hallo Sue!

Das hat mit blöd sein gar nichts zu tun. Dem einen fällt es eben sehr schwer und der andere hört einfach so auf ohne das es ihn groß belastet. Es ist ja auch immer die Frage wie lange hat man geraucht, wie stark abhängig ist man, will man es wirklich u.s.w.
Laß jetzt aber den Kopf nicht hängen wenigstens hast Du mal die besagten 80 Zigaretten nicht geraucht das ist doch schon was.

Liebe Grüße
Maggy

schnittiline
Hi Sue!

Hi Sue!
Guck mal: Du hast den schlimmen dritten Tag jetzt schon einmal
fast gemeistert. Das nächste mal, also den Freitag schaffst Du dann
ganz, wenn Du morgen den nächsten Versuch startest.
Ich habe schon am abend des ersten Abens schlapp gemacht bei
meinem vorletzten Versuch und manisch ´ne halbe Packung weggezogen!
Aber das hatte letzlich auch was gutes: Ich war so derartig von mir
selbst und diesem Teufelszeug angekotzt, dass es meiner Motivation
wohl den entscheidenden Kick gegeben hat, beim nächsten Mal durchzuhalten. Diese Motivation hatte mir wohl bis dahin noch gefehlt.
Und immer, wenn´s jetzt schlimm wird (gestern abend z.B., bin auch erst
bei Tag 8), denke ich an diesen ätzenden Abend, mit der halben Packung und wie Scheiße ich mich gefühlt habe´, körperlich und emotional jämmerlich. Das hilft mir irgendwie, also hat der Rückfall sogar was
gutes, er hilft mir jetzt durchzuhalten! Smile
Prima Geschichte übrigens, das mit dem Silkquit, kannte ich noch gar nicht!! Hab ich mir auch erstmal auf dem Rechner installiert!

Noch ein Tipp: Es geht doch zum Anfang nur darum, irgendwie die Stunden
rumzukriegen. Ich hatte immer Abends richtig Probleme, im Job tagsüber weniger, weil ich da eh nicht rauchen konnte. Also: ABende vollgeballert mit Aktivität, die mit Rauchen nicht verbindbar, wie z.B. Sauna. (war glaube ich sowieso super, weil Hilfe beim Entgiften!) Also: baller Dich zu, und irgendwann merkst Du dann: Huch, ich bin durch´s Schlimmste durch!

Viel Glück wünscht Dir
Schnittiline

(Jippie: 1W, 17h, 7m, 38sec frei!!)

rauchfrei seit 11.Juni 2005!
[img:b34d47ff6e]http://www.kruemelshome.de/sonstige/motz2.gif[/img:b34d47ff6e]

Sue
Tja Leute erstmal vielen dank

Tja Leute erstmal vielen dank für die vielen Aufmunterungen Biggrin ! Hatte ja eigentlich vorgehabt, es nach der verrauchten Nacht am nächsten Morgen sofort wieder zu probieren, aber mir doch ganz schön den Kopf zermartert, warum es nicht geklappt hat. Dann fiel mir auf, dass es das 5. Mal war, dass ich am dritten Tag zusammengebrochen bin, und dass der nächste dritte Tag der Tag wäre, an dem ich für meine Arbeit eine Präsentation was für ein cooles junges dynamisches Projekt wir sind und dass uns doch alle Anwesenden einkaufen sollen machen muss... Das ganze nur mit der Hälfte von abwechselnder Aggressivität und peinlicher Weinerlichkeit wie bei den letzten dritten Tagen wäre die Katastrophe. Als mir das bewußt wurde, war ich erstmal komplett mutlos, hab mir ne Schachtel gekauft und morgens gleich mal zwei geraucht, mich dann aber berappelt, in der nächsten Apotheke die fast volle Schachtel und noch n paar Euro auf die Theke gehaun und mir erstmalig Pflaster geholt. Runterdosieren kann ich mich am Wochenende, da hab ich Zeit für eventuelles an die Decke starren und unschuldige Menschen anschnautzen, aber rauchen will ich die dreckigen Dinger jetzt schon nicht mehr... Und siehe da, der Tag war gut! Konnte arbeiten und sogar den verrauchten Stammtisch genießen.
Wow, bin grad wieder super optimistisch! Seit wieder mal (fast) einem Tag rauch-, wenn auch noch nicht nikotinfrei. Gut Ding will eben Weile haben... Danke nochmal- wir kriegen den :twisted: alle!
Grüße von Sue

jpk
Bild des Benutzers jpk
[quote:4c002a8c24]aber

[quote:4c002a8c24]aber rauchen will ich die dreckigen Dinger jetzt schon nicht mehr[/quote:4c002a8c24]

Hi Sue...
Da haste recht, wer will das schon wirklich ? LolLolLol Vielleicht ist das mit dem Pflaster ne Idee. Ich halte zwar mehr von der Methode Zack und Schluss, aber man muss es halt sehen. Hauptsache ist doch, dass es irgendwie geht. Viel Glück

jpk