JUHU...die ersten 20 Tage sind geschafft!!

7 Beiträge / 0 new
Letzter Beitrag
ellipirelli
JUHU...die ersten 20 Tage sind geschafft!!

Hallo,

möchte mich kurz vorstellen...

.mein Name ist Elke und ich bin 30 Jahre alt. Habe vor 20 Tagen mit dem Rauchen aufgehört Lol . Ich war zum Hand auflegen (werde meistens belächelt wenn ich das sage :? ) und mir hat das sehr gut geholfen....habe null Entzugserscheinungen Biggrin nur ein paar Nebenwirkungen, aber die geben sich mit der Zeit denke ich.

Ich war dort vor zwei Jahren schon einmal und bin nach der Scheidung und einigen anderen "blöden Dingen" wieder angefangen. Ohwohl ich schon 11 Monate rauchfrei war!

Naja, jetzt ist der zweite Versuch dran und ich werde nicht wieder anfangen, denn seit ich aufgehört habe bin ich voller Tatendrang und mir gehts richtig prima Biggrin .

Jeder Tag "ohne" ist ein neues wunderbares Erlebnis!

Haltet alles durch, es lohnt sich auf jeden Fall!

Lieben Gruße Elke

ellipirelli
....sorry für die dämlichen

....sorry für die dämlichen Schreibfehler.... :oops:

Gehirn ist mal wieder schneller wie die Finger Wink !

OlafSt
Das gehört dazu - ich hab im

Das gehört dazu - ich hab im Adlersuchsystem fast 300 Anschläge/Minute geschafft... Dann gewöhnte ich mir das Rauchen ab und ich bekam [i:07d7121c19]kein einziges[/i:07d7121c19] Wort mehr fehlerfrei über die Tasten.

Ich schätze, irgendeine Verschaltung im Hirn wird durch das Nikotin erst ermöglicht - oder so sehr verändert, das es ohne das Nervengift nicht mehr geht.

Erst jetzt, über 8 Monate später, geht das wieder wie gewohnt zügig voran.

NR seit 25.06.2006 - Mein TB: http://www.ohnerauchen.de/forum/tagebuch-von-olafst

PAMFY
Hallo Ihr lieben Nichtraucher

Hallo Ihr lieben Nichtraucher,

ich bin nach 40 Jahren Rauchen jetzt Nichtraucher am 51. Tag durch Handauflegen. Ich bekam innerhalb 1 Woche 2 x die gleiche Empfehlung zur Raucherentwöhnung durch zufällig 2 mal Ärtzten die sich nicht kannten. Das war ein Zeichen. Am 18.12.2018 einen Termin in einer Naturheilpraxis gehabt.

Keinen Schmachter nach dem verlassen. Max 2 Wochen bei bestimmten Gewohnheiten mein Rauchen vermisst. JA - Natürlich Entzugserscheinungen wie Schlafstörungen, Sodbrennen, Kreislaufschwankungen.

Aber keinen Schmachter, keine schlechte Laune, keine Agressionen, und super glüchlich nicht mehr zu Rauchen!!

Ich habe täglich zwichen 20 und 30 Zigaretten geraucht. 35 Jahre lang eigentlich gerne. Gott sei dank bin ich Gesund geblieben. Der Grund zum aufhören war...was schon 40 Jahre Rauche ich...??

Punky41
Bild des Benutzers Punky41
So ganz leuchtet mir das

So ganz leuchtet mir das nicht recht ein Scratch one-s head

Hallo PAMFY,

warum schreibst du auf einen Beitrag der schon 11 Jahre alt ist ???

Der drehte sich auch ums Handauflegen. Kommt mir ein wenig wie Werbung vor. Wenn ich mich irre dann bitte ich höflich um Entschuldigung. 

Meine Meinung:

Hilfsmittel sind erlaubt, Hypnose, Akupunktur und was weiß ich noch. Wenn es einen stärkt und hilft - why not ?

Trotzdem egal was ich mache: eines bleibt und ist der einzige Schlüssel zum letztendlichen dauerhaften Erfolg: ich muss es unbedingt selber wollen ! Ohne das bringen auf Dauer alle anderen Sachen auch nichts. 

Der Wille zählt.

Punky

 
 
Rauchfrei seit 20.10.2018

 

Zum Luftholen muss man niemanden schicken!

PAMFY
Hallo Punky

Hallo Punky
...Erfahrungen damit!!!
Hätte es Werbung sein sollen, hätte ich doch Ross und Reiter genannt.

Ich hätte keinen Jüngeren Beitrag gesehen zum Thema Handauflegen

Punky41
Bild des Benutzers Punky41
Hallo Pamfy,

Hallo Pamfy,

ich meinte den Beitrag ganz oben von ellipirelli vom 5. März 2007.

Ich bin bei solchen Sachen etwas skeptisch aber wenn es hilft nicht mehr zu rauchen warum nicht. Manche machen Hypnose. Ist doch egal. Hauptsache nicht mehr rauchen Smile

Punky

 

 
 
Rauchfrei seit 20.10.2018

 

Zum Luftholen muss man niemanden schicken!